Ausflug in die Schweiz

 Mehrtagesfahrt in die Schweiz

 vom 01.bis zum 04.10.2015

 

Bei wunderschönem Wetter besuchte die Gruppe am ersten Tag die Fa. Bernatone, eine kleine Alphornmanufaktur in Habkern. Der Firmeninhaber erläuterte den Bau dieses doch eher seltenen Instrumentes ausführlich und führte persönlich durch den Betrieb. Nach der Führung bestand für Interessierte die Möglichkeit, ein Instrument zu spielen. Es folgte ein Besuch von Interlaken, einer kleinen Stadt zwischen dem Brienzer See und dem Thuner See. Nach einem Spaziergang durch die Stadt ging der Tag im Hotel in Hasliberg  zu Ende.

Am nächsten Tag wurde die beschauliche Stadt Grindelwald besucht. Eine Fahrt mit der Bahn zum Eigergletscher und anschließender Wanderung zur Station "Kleine Scheidegg" folgte. Während der Wanderung hatten die Teilnehmer einen unvergesslichen Blick auf das Bergmassiv von Eiger, Mönch und Jungfrau.

Der dritte Tag begann mit dem Besuch von Luzern und der Besichtigung der wohl bekanntesten Holzbrücke der Schweiz, der Kapellbrücke. Außerdem wurde das Denkmal des "sterbenden Löwen" besucht. Am Nachmittag führte die Fahrt entlang des Vierwaldstätter Sees in die Stadt Brunnen zum Besuch der Firma Victorinox. Sie stellt das weltberühmte Schweizer Messer (Swiss Army Knife) her. In zwei Gruppen                 wurden die Teilnehmer durch das Swiss Knife Center geführt. In jeder Gruppe hatte ein Mitglied die Möglichkeit, sein persönliches Messer zusammenzubauen. Der Tag endete mit einem kulinarischen Leckerbissen, einem Käsefondue.

Der letzte Tag führte die Gruppe nach Bern. In einer informativen Stadtrundfahrt erfuhren die Teilnehmer viel über die Stadt, die Regierung und Parlament der Schweiz beherbergt.