Satzung

Die Gründungsversammlung des Verschwisterungsvereins Gedern/Columbia e.V. hat am 1. Oktober 1992, mit Änderungen am 23.03.2009 und 25.03.2014, folgende Satzung beschlossen, die für alle Mitglieder des Vereins verbindlich ist:

Name, Sitz und Eintragung

§ 1 Der Verein führt den Namen „Verschwisterungsverein Gedern/Columbia e.V.“ und wurde am 08. Februar 1993 in das Vereinsregister beim Registergericht in Friedberg unter der Register-Nummer VR 413 eingetragen. Der Verein hat seinen Sitz in Gedern und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ gemäß §§ 51 ff der Abgabenordnung.

Zweck

§ 2 Zweck des Vereins ist die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch Unterstützung Jugendlicher (z.B. durch Vorträge, Schüleraustausch und Vorführungen), die sich zur Förderung der internationalen Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und der Völkerverständigung sowohl in Columbia als auch in Gedern treffen wollen.

§ 3 Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

§ 4 Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Vereinsämter werden grundsätzlich ehrenamtlich ausgeübt. Die Mitglieder der Organe des Vereins sowie mit Aufgaben zur Förderung des Vereins betraute Mitglieder haben gegenüber dem Verein einen Anspruch auf Ersatz der ihnen in Zusammenhang mit ihrer Amtsausübung entstandenen Aufwendungen (§ 670 BGB) im Rahmen der Beschlüsse des Vorstandes und im Rahmen der finanziellen Leistungsfähigkeit des Vereins. Der Vorstand kann bei Bedarf Tätigkeitsvergütungen nach Maßgabe einer Aufwandsentschädigung/Ehrenamtspauschale (§ 3 Nr. 26a EStG) beschließen.